Reiserücktrittsversicherung Testsieger von Finanztest ermittelt

Finanztest ermittelt die Testsieger in der Reiserücktrittsversicherung

Im Frühjahr wird von vielen der Sommerurlaub geplant. Um diesen Urlaub, der meist auch recht teuer ist, finanziell abzusichern, sollte der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung in Erwägung gezogen werden. Bei der Stornierung einer gebuchten Reise können leicht 80% des Reisepreises fällig werden und man ist bei einem Nichtantritt ohne Reiseversicherung doppelt gestraft.

Auto mit UrlaubsgepäckDie Stiftung Warentest hat in Ihrer jüngsten Ausgabe Finanztest 01/2012 Tarife verschiedener Reiseversicherer gestest. Finanztest empfiehlt, die Reiserücktrittsversicherung mit einer Reiseabbruchversicherung zu kombinieren. (den aktuellen Test finden Sie » hier) So ist man nicht nur bis zum Antritt der Reiese, sondern auch während der Reise abgesichert, wenn der Versicherungsfall erst während der Reise eintritt. Dieser Empfehlung schliessen wir uns an. Die zusätzliche Reiseabbruchversicherung kostet meist nicht viel und kann die teure Reise gegen vorzeitiges Beenden aus versichertem Grund absichern.

Die Testsieger in der Reiserücktrittsversicherung

Im Reiserücktrittsversicherung Test konnten sich die HanseMerkur und die TravelSecure (Würzburger) als Testsieger etablieren. Während die HanseMerkur aus dem Rennen in den Jahresverträgen (Einzelreisende sowie Familienverträge) als Testsieger hervorgeht, heimst die TravelSecure die Testsiege in den Einmalverträgen für Einzelreisende und Familien (jeweils Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruchversicherung) ein. Beide Versicherer sind zudem recht günstig.

Finanztest-Tipp

Nach Möglichkeit sollten man laut Fianztest bei optional erhältlichem Selbstbehaltsausschluß, diesen dazubuchen. Dies macht insofern Sinn, dass so bei einem Versicherungsfall kein Eigenanteil bezahlt werden muß.